Navigation Home Navigation Impressum Navigation Datenschutz
Navigation Pflege
Navigation Galerie
Navigation Literatur
Navigation Links
Navigation Reiseberichte
Navigation Kalender
Navigation Shop
STECKBRIEF
  Gattung ....................................   Reicheocactus
  Art .............................................   pseudoreicheanus (Backeberg 1942)
  Heimat ......................................   Argentinien (soll bei dem Dorfe Famatina vorkommen)
  Substrat ...................................   sandig-lehmig, schwach sauer
  Ruhezeit ...................................   über 3°C, möglichst nicht über 20°C, hell, trocken und luftig
  Minimaltemperatur .................   - 12°C
  Kulturstandort .........................   sonniger, freier Stand, kaum nässeempfindlich
  Beschreibung ..........................   bis 7 cm hoch, bis 6 cm im Durchmesser, dunkel grauolivgrün, punktiert, wenig sprossend, bis 40 Rippen, flachrund, in kleine Warzen aufgelöst, 7-9 Randdornen, bis 0,3 cm lang, paarig, seitlich angepresst, der dünnste anliegend, nach unten gerichtet, Blüten bis 3,5 cm lang und im Durchmesser, kurztrichterig, gelb, außen rötlichbräunlich, ohne Hymen, Röhre kurz, bräunlichgrau, borstenlos, behaart, Griffel rot, Früchte wollig, seitlich aufplatzend
  Blütezeit ...................................   April/Mai
  andere botanische Namen ....   Echinopsis famatimensis (Werdermann 1931), Lobivia famatimensis (Britton & Rose 1923), Echinocactus famatimensis (Spegazzini 1921)
  deutsche Name .......................   Falscher Reicheocactus reicheanus (Der echte famatimensis)
  Entdecker/Beschreiber .........   1921 als Echinocactus famatimensis von Spegazzini beschrieben
       
  Zurück zur Gattung