Navigation Home Navigation Impressum Navigation Datenschutz
Navigation Pflege
Navigation Galerie
Navigation Literatur
Navigation Links
Navigation Reiseberichte
Navigation Kalender
Navigation Shop
Reisebericht: Ägypten, Luxor, Nilkreuzfahrt, Hurghada, Sol Y Mar Makadi Star&Spa (Neu: JAZ Makadi Star&Spa)
Makadi Star&Spa: Das Hotel, gelegen in einem großen Ressort an der Makadi Bay, wurde erst im Mai 2005 eröffnet. Schon die Begrüßung ließ erahnen, dass hier Service und Erholung die Hotel-Philosophie waren. Das anwesende Servicepersonal begrüßte jeden Gast einzeln und geleitete alle neuen Gäste in die Bar-Lounge, wo erst einmal eine Erfrischung gereicht wurde. Um das verstaute Gepäck im Bus kümmerten sich die Kofferträger, die alle Gepäckstücke an einem zentralen Ort aufstellten. Die Begrüßung verlief beispielhaft und in dieser Form auch noch nicht erlebt. Jeder Gast wurde namentlich aufgerufen und eine vorgefertigte Mappe überreicht. Hier waren der Zimmerschlüssel, die Anmeldepapiere und wichtige Informationen abgelegt. Diese Art des Eincheckens vermeidet das übliche warten an der Rezeption. Nach dem ausfüllen des Anmeldeformulars, dem obligatorischen All-Inclusiv Armband und ersten Informationen zum Hotel, wurde das abgestellte Gepäck mit kleinen vorgefertigten Aufklebern, wo die Zimmernummer vermerkt war, gekennzeichnet. Die Kofferträger kümmerten sich dann um die Beförderung. Das Servicepersonal geleitete jeden Gast zu seinem Zimmer. Eine Führung durch die Hotelanlage und des Ressorts wurde nach dem Mittagessen vereinbart. Zu Beginn der Führung wurden alle Räumlichkeiten und Anlagen des Hotels gezeigt, die betreten und genutzt werden können. Das Al Warda Hauptrestaurant ist wie die gesamte Anlage sehr schön eingerichtet. Genügend Sitzplätze im klimatisierten Restaurant oder auf der Terrasse garantieren zu jeder Zeit einen Platz. Bedienen können Sie sich sowohl am reichhaltigen und abwechslungsreichen Buffet. Darüber hinaus hat man zu den Mittags- und Abendmahlzeiten die Gelegenheit, individuell und frische Pizza- und Pastagerichte zubereiten zu lassen. Wem das sehr gute Essen zu sehr auf die Linie schlägt hat im modern eingerichteten Fitnessraum die Gelegenheit heimlich hinzu gekommene Pfunde abzutrainieren. Ebenso steht darüber hinaus als sportliche Betätigung ein Tennisplatz, Tischfußball, Tischtennis und ein Billard zur Verfügung. Die Poolbar ist ab 10:30 Uhr geöffnet und versorgt Sie bis 24:00 Uhr mit Getränken und einem kleinen Imbiss. Spätaufsteher können hier das gleichnamige Frühstück einnehmen. Im Hauptgebäude, steht zum abendlichen gemütlichen Beisammensein auch noch die Lobby-Bar zur Verfügung, so dass sich nie Engpässe in der Auswahl der Sitzplätze auftaten. Darüber hinaus wurde am Abend leichte Unterhaltung auf der Terrasse veranstaltet. Sie war hauptsächlich in der Darbietung von ägyptischer Folklore geprägt und sehr sehenswert. Animateure versuchten darüber hinaus zum Mitmachen zu bewegen, waren aber nie lästig oder aufdringlich. Über den Tag verteilt wurden auch von ihnen Sport und Spiel veranstaltet. Wer nicht mitmachen wollte, wurde auch in Ruhe gelassen. Wer ein leidenschaftlicher Kaffeetrinker ist, sollte einmal die vielfältigen Spezialitäten im Al Yasmin Coffeeshop ausprobieren. Er ist rund um die Uhr geöffnet und die angebotenen Getränke sind hier leider nicht "All Inclusive". Für Nachtschwärmer bietet die Al Manara Disco Musik- und Tanzgenuss "open end". Um 23 Uhr wird hier geöffnet. Leider müssen Getränke nach Mitternacht bezahlt werden, da das "All-Inclusive-Angebot" täglich um 24:00 Uhr endet. Weiter ging die Führung durch das Ressort in Richtung Strand, wo der schönste Weg durch die einzelnen Hotelgärten ist. Am Strand sind die in ausreichenden Maß vorhandenen hoteleigenen Liegen durch gelben Spannbezug gekennzeichnet. Die von allen Seiten erreichbare La Taverna Beachbar versorgt Sie ab 10:30 Uhr bis zum Sonnenuntergang mit Getränken, ab 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr auch mit Snacks. Auf dem Rückweg, besuchten wir das im Ressort zentral gelegene Makadi Center, was auch den letzten Souvenir-Muffel mit diversen Artikeln versorgt. Irgendetwas hatten wir schon während unseres Aufenthalts im Makadi Ressort vermisst und wir wussten nicht genau was. Jetzt fiel es uns wieder ein, als der erste Ladenbesitzer uns als potentiellen Kunden ausmachte. Sofort wurde das wahrscheinlich in der Muttermilch verabreichte Handelhormon aktiv. Zur Beruhigung müssen wir dazu sagen, dass es nicht so schlimm ist, wie an einigen Orten während der Nilkreuzfahrt. Man spricht Sie aber an und stellt verschiedene Waren vor. Somit mussten wir feststellen, daß der Begriff Schaufensterbummel in Ägypten überhaupt nicht bekannt ist. Im Makadi Center können Sie darüber hinaus kleine Einkäufe in einen Supermarkt machen oder wenn sie der verspätete "Fluch des Pharaos" ereilt, notwendige Medikamente in der Apotheke bekommen. Hierbei haben wir festgestellt, dass der Apotheker nach dem Beschreiben der Beschwerden auch die helfenden Medikamente parat hatte. Ein "A La Carte Restaurant" steht ihnen mit exklusiven Speisen zur Verfügung. Hierbei erhalten Sie im Makadi Star&Spa einen Wertscheck, der dort eingelöst werden kann. Alles was darüber hinaus bestellt wird muss selbst bezahlt werden. Wir hatten diesen Service wegen des sehr guten und abwechslungsreichen Buffets im Makadi Sta&Spa nicht genutzt. Die Führung endete, dem Leser ist bestimmt schon der Begriff "Spa" aufgefallen, im direkt nebenan gelegenen Wellness-Center "Makadi Spa". Dort werden unzählige Entspannungsanwendungen in den jeweiligen Studios und nach Größe des Geldbeutels angeboten. Beim Eintreten sorgen schon sehr wohlriechende ätherische Öle für eine angenehme Atmosphäre. Wir entschieden uns während des Aufenthalts für einen Saunabesuch und anschließender "Anti-Stress-Massage". Danach ist man wie neu geboren. Die durchdringende Massagetechnik der überwiegend aus indischem Personal bestehenden Crew, zeugt von hohem Sachverstand. Das für die Massage sehr wohl riechende Öl macht zudem die Haut geschmeidig und entspannt den Körper. Für den interessierten Touristen, der sich gern einmal separat einen Überblick über das gesamte Wellness-Programm verschaffen möchte, werden auch exklusive Führungen durch das Center vorgenommen. Man ist sehr stolz auf diese Anlage, die erst unmittelbar vor unserer Ankunft fertig gestellt wurde. Leider hatten wir in unserem einwöchigen Aufenthalt leider nicht die Zeit, noch einmal eine Anwendung zu genießen, was wir im Nachhinein auch sehr bedauern. Wir können einen Besuch dort nur wärmstens empfehlen.
Beleuchteter Granitstein am Hoteleingang
Die Rezeption bei Tag
Die Rezeption am Abend
Abendstimmung an der Poolbar
Blick über einen Teil der Anlage in der abendlichen Beleuchtung
Die Terasse. Sehr gemütlich eingerichtet und mit sehr warmer Beleuchtung
Palmen am Weg zum Strand durch dem Hotelgarten
Cleistocactus im Hotelgarten
Das Wellnesscenter "Makadi Spa"
Herzlich Willkommen in der "Verwöhn-Oase"
Bereit zum Entspannen?
Für die Damen kommen entsprechend weibliche Therapeuten zum Einsatz Unzählige Anwendungen werden angeboten
Nach der Führung durch das Hotel und die wichtigsten Stationen des Ressorts kehrten wir in unser Hotelzimmer zurück. Nicht nur das diese Anlage sehr neu war und somit noch keine Gebrauchsspuren zu sehen waren, die Art der Einrichtung und die Größe des Zimmers, hat uns sehr gefallen. Die Klimaanlage war zwar hörbar, ließ sich aber entweder per Fernbedienung oder direkt am kleinen Computer gradgenau und nachtabsenkend einstellen. Das Bad bietet eine Dusche, die auch ihren Namen verdient. Durch eine bis in Kopfhöhe reichende Glaswand trennt die Dusche vom übrigen Raum und bietet sehr viel Bewegungsfreiheit. Somit erspart man sich die Kletterpartie in eine Badewannen-Duschkombination. Ablagen für die Koffer und genügend Platz in den Schränken lassen das mitgebrachte Gepäck verstauen. Ein Balkon bzw. eine Terrasse mit einem Tisch und sehr schönen Holzstühlen eignen sich besonders, in aller Ruhe ein interessantes Buch zu lesen. Die Betten waren sehr bequem und ermöglichten einen erholsamen Schlaf.
Die sehr gemütliche Lobbybar
Die Hotelbetten
Badetücher können beliebig oft an der Ausgabe am Pool getauscht werden. Der Zimmerservice reinigte alles penibel sauber und die Minibar war täglich mit einer frischen Wasserflasche gefüllt. Montags ist im gesamten Ressort immer ein ganz besonderer Tag. Dann wird die Olympiade durchgeführt. Freiwillige aus den Hotels treten in den verschiedensten Kategorien gegeneinander an. Angefangen von diversen Sportdisziplinen, über das Bogenschießen bis zum Sandburgen bauen, wird ein breites Spektrum angeboten. Am Abend erfolgt in der Wüste, die sich noch innerhalb des Ressorts befindet, die feierliche Medaillenübergabe mit entsprechendem Rahmenprogramm. Als Gewinner der Bronzemedaille im bauen einer Sandburg, hatten wir an diesem Tag sehr viel Spaß und konnten am Abend die auch für das Hotel gewonnene Medaille erhobenen Hauptes tragen.
Als Gesamteindruck möchten wir den Aufenthalt im Makadi Star&Spa als herausragend bezeichnen. Service, Sauberkeit, Erholung und ein Ambiente, wo alles stimmt, das gibt es wirklich noch zu bezahlbaren Preisen. Wer abseits der touristischen Hochburg Hurghada eine Oase der Erholung sucht, macht mit dem Makadi Star&Spa nichts verkehrt. Ein nochmaliger Aufenthalt ist im Reisekalender fest eingeplant. Originell ist auch die Idee der Namenspatenschaft für eine Palme ab dem fünften Besuch. Wir könnten uns vorstellen auch dieses Ziel in Angriff zu nehmen...
Anzeige
13.09.2005 - 27.09.2005
Ausflüge/Programm